„Baden-Württemberg ist das Ehrenamtsland schlechthin. Allein die rund 300.000 Ehrenamtlichen bei Feuerwehr, im Sanitätsdienst und im Katastrophenschutz machen eines deutlich: ohne das Ehrenamt ist kein Staat zu machen. Deshalb danke ich gerade auch den Arbeitgebern, die das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter für den Bevölkerungsschutz voll und ganz unterstützen – und damit ein tragfähiges Fundament unseres Landes legen. Die Arbeitgeber gewährleisten damit auch, dass sich unsere Bürgerinnen und Bürger darauf verlassen, dass im Notfall schnell Hilfe kommt“, sagte

der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration kürzlich bei einer Feierstunde in Stuttgart.

Das Innenministerium hat in diesem Jahr neben 40 weiteren Arbeitgebern aus Baden-Württemberg die ihren Mitarbeitern den ehrenamtlichen Einsatz während der Arbeitszeit ermöglichen auch die Firma Bausch + Ströbel aus Ilshofen ausgezeichnet. Im Notfall können dort über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach einer Alarmierung unverzüglich in den Einsatz gehen. Außerdem stellt die Firma arbeitsnahe Parkplätze bereit und das Firmengelände für Übungen zur Verfügung. Ohne diese Unterstützung durch die Arbeitgeber wäre die Bewältigung von verheerenden Naturkatastrophen, Bränden, Verkehrsunfällen und großen Unglücksfällen unmöglich. „Mit der Auszeichnung wollen wir diesen Arbeitgebern als Land unsere Anerkennung und Wertschätzung entgegenbringen“, unterstrich Minister Thomas Strobl.

Der Innenminister wies darauf hin, dass die Arbeitgeber auch durch die Kenntnisse der Ehrenamtlichen profitieren. „Ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen was es heißt, Verantwortung zu übernehmen. Sie sind im höchsten Maße motiviert und engagieren sich regelmäßig über das normale Maß hinaus – das ist vorbildlich“, verdeutlichte der Innenminister.

Alfred Fetzer, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands Schwäbisch Hall, und Ilshofens Bürgermeister Martin Blessing gratulierten dem Geschäftsführer Thorsten Bullinger und Tanja Bullinger von Bausch + Ströbel zu dieser Auszeichnung.

 

Termine

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Sa, 26.01.2019 00:00 Uhr
FF Michelbach an der Bilz - Jahreshauptversammlung
Fr, 01.02.2019 00:00 Uhr
FF Frankenhardt - Jahreshauptversammlung
Fr, 08.02.2019 00:00 Uhr
FF Ilshofen - Jahreshauptversammlung
Fr, 15.02.2019 00:00 Uhr
FF Langenburg - Jahreshauptversammlung
Fr, 15.02.2019 00:00 Uhr
FF Vellberg - Jahreshauptversammlung
Mo, 18.02.2019 00:00 Uhr
FF Braunsbach - Jahreshauptversammlung
Fr, 22.02.2019 00:00 Uhr
FF Michelfeld - Jahreshauptversammlung
Fr, 22.02.2019 00:00 Uhr
FF Rosengarten - Jahreshauptversammlung
Sa, 23.02.2019 00:00 Uhr
FF Stimpfach - Jahreshauptversammlung
Do, 28.02.2019 00:00 Uhr
FF Rot am See - Jahreshauptversammlung

Brandschutztipps

  • Vorsicht beim Betreten von Eisflächen!

    Die Feuerwehren warnen vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen. Trotz oft lang anhaltender Frostperioden sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch.

    ...

LFV-BW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen