Kreisobmann Gerhard Braun konnte über 200 ehemalige Feuerwehrleute aus fast allen Gemeinden des Landkreises in der Waldhalle begrüßen und betonte dabei, dass nur noch eine Feuerwehr im Landkreis keine Altersabteilung hat. Bei der Vorstellung seiner Gemeinde hob Bürgermeister Damian Komor den Limes und ein ehemaliges Römerkastell hervor. Kreisfeuerwehr-Verbandsvorsitzender Alfred Fetzer lobte Gerhard Braun, dass er für den Zusammenhalt der Feuerwehr-Senioren sorge.

Plötzlich – nach einem lauten Schuss – stürmte eine Horde Männer und Frauen, bewaffnet mit Dolchen und Holzgabeln in die Waldhalle. Sie suchten speziell nach Kreisbrandmeister Jürgen Mors, der im August sein Amt als Kreisbrandmeister abgibt. Sie drängten ihn, weiter zu machen, sonst müsse er mit dem Schlimmsten rechnen. Er wurde gefesselt und die Horde zog Ihm ein Trikot des FC Bayern München über. Und das war das Schlimmste, was sie ihm antun konnten. Denn sehr wohl wussten Sie, dass Mors ein großer Anhänger von Borussia Dortmund ist. Nach einer Weile kam ein Rittersmann, beruhigte die Räuber und befreite den Kreisbrandmeister. So hat alles doch noch ein gutes Ende gefunden und Gerhard Braun bedankte sich beim scheidenden Kreisbrandmeister  für dessen Unterstützung bei den Aktivitäten der Feuerwehrsenioren.

Umrahmt von der Räuberbande: Kreisbrandmeister Jürgen Mors wird mit einem FC Bayern-Shirt „gequält“.

Termine

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Keine Termine

Brandschutztipps

28. Januar 2021

  • Vorsicht beim Betreten von Eisflächen!

    Die Feuerwehren warnen vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen. Trotz oft lang anhaltender Frostperioden sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch.

    ...

LFV-BW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.