Nach wochenlangen, intensiven Übungen konnten kürzlich in Bühlertann 29 Gruppen erfolgreich die Leistungsabzeichen Baden-Württemberg ablegen. Unter den Augen der Schiedsrichter waren 16 Gruppen in Bronze, acht in Silber und fünf in Gold erfolgreich. Teilweise schlossen sich Feuerwehrleute aus benachbarten Gemeinden zusammen.

Kreisbrandmeister Werner Vogel freute sich, dass auch in diesem Jahr so viele Gruppen den zusätzlichen Übungsaufwand nicht scheuten und gut vorbereitet nach Bühlertann kamen. Er gratulierte allen erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihrer Leistung.

Folgende Gruppen konnten das Abzeichen in Bronze entgegennehmen:

Blaufelden (2 Gruppen), Crailsheim (3), Gaildorf, Ilshofen (2), Ilshofen-Obersteinach (2), Kreßberg (2), Obersontheim (2), Stimpfach-Weipertshofen und Pfedelbach aus dem Hohenlohekreis.

Die Abzeichen in Silber wurden verliehen an Gruppen aus Gerabronn
(2 Gruppen), Rot am See-Wallhausen (2), Schrozberg (2) und Markelsheim (2) aus dem Main-Tauber-Kreis.

Die Abzeichen in Gold hatten sich folgende Gruppen erkämpft: Bühlertann, Michelbach an der Bilz (2 Gruppen) und Fichtenau-Stimpfach (2). 

Termine

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Brandschutztipps

14. Dezember 2019

  • So gibt‘s keine „böse“ Bescherung

    Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der

    ...

LFV-BW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.